[Press] ‘American Nights’ on German websites

tagesspiegel2

Zeit in « Das Kreuz mit den Hits » (« The burden of the hit songs »)

« Die Wahrheit liegt vor Delilah, als Plain White T’s noch nach sich selbst klangen. »

« Plain White T’s’ authenticity lies before Delilah, as they still sound like themselves. »

Der Tagesspiegel in : « Eigenes Label: Plain White T’s sind jetzt unabhängig » (« Their own label: the Plain White T’s are now independent »)

« Erstmals seit 2001 veröffentlichen «Plain White T’s» also wieder ein Album bei einem Indie-Label. Doch wie fühlt sich die neue Freiheit an? O-TON Tom Higgenson, Sänger «Es fühlt sich gut an, wieder unabhängig zu sein und das machen zu können, was wir wollen.» Doch auch privat hat sich in fünf Jahren Pause so einiges getan. O-TON De’Mar Hamilton, Drummer «Ich sage euch, was ich gemacht habe. Ich habe eine Frau getroffen – eine tolle Frau aus Deutschland. Sie kommt aus Berlin. Ich habe sie geheiratet und nach Amerika mitgenommen. Ja, ich habe sie aus ihrem Land gestohlen und in unser Land gebracht. Und wir leben dort glücklich zusammen.» […] Zumindest sind «Plain White T’s» mit ihrem neuen Label wieder ein Stück mehr sie selbst, wie sie sagen. »

« For the first time since 2001 released the Plain White T’s an album with an indie label. How do they feel about their new freedom? Tom Higgenson, the singer, said: « It feels good, being independant again and being able to do what we want to. » But private life has also something to do with the five years of pause. De’Mar Hamilton, the drummer, said: « I have to tell you what I’ve done. I met a woman – a wonderful woman – in Germany. She comes from Berlin. I married her and took her to America. Yes, I have stolen her from your country and brought her in our country. And we live happy together there ». […] At least are the Plain White T’s with their new label a little bit more like themselves, as they say. »

Der Tagesspiegel in : « Plain White T’s mit neuem Album zurück » (« The Plain White T’s are back with a new album »)

« Die neue Platte klingt aber auch wieder ein bisschen wie der Sound der früheren «Plain White T’s» und spiegelt auch mehr die Bedeutung des Bandnamens wieder. O-TON Mike Retondo, E-Bass und Background-Sänger «Der 50er-Jahre-Rock’n’Roll-Look sind nun mal enge Jeans, ein komplett weißes T-Shirt und eine Lederjacke. Wir haben daraus den T-Shirt-Part genommen. […] » […] «Es ist einfach ein zeitloser, klassischer, kultiger Name und wir hoffen, dass unsere Musik genauso ist, nämlich zeitlos, kultig, klassisch. Und etwas, das zu jedem passt.» »

« The new album sounds also a little bit more like the early « Plain White T’s and plays also more on the meaning of the band’s name. Mike Retondo, bassist and chorist, says: « 50’s Rock’n’Roll looks are tight jeans, a plain white T and a leather jacket. We’ve chosen the T-shirt part. […]  » […] « It’s simply a timeless, classical, cult name and we hope that our music is just as much, that is to say timeless, cult and classical. And something that fits everybody. »

Publicités
Cette entrée a été publiée dans Press. Bookmarquez ce permalien.

Laisser un commentaire

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion / Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion / Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion / Changer )

Photo Google+

Vous commentez à l'aide de votre compte Google+. Déconnexion / Changer )

Connexion à %s